Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

23.03.2017

Multireligiös - Miteinander statt nebeneinander

Frankfurt.- Jugendliche zwischen 13 und 18 aus drei unterschiedlichen Schulen - der Werner-von-Siemens-Berufsschule, der katholischen St. Angela Schule und der I.E.-Lichtigfeldschule trafen sich am 2.3. am Frankfurter Dom. Die Idee dieses Treffens, diesmal vorbereitet von Fr. P. Nell (Pastoralrefentin und Religionslehrerin) ist der Trialog: miteinander über Unterschiede und Gemeinsamkeiten des eigenen Glaubens - ins Gespräch zu kommen und sich nicht nur zu informieren, sondern das je Andere auch zu bedenken, zu würdigen und vielleicht sich sogar inspirieren zu lassen. Herr Stadtdekan zu Eltz begrüßte die Jugendlichen im Dompfarrsaal und berichtete von seinen eigenen, regelmäßigen Treffen mit Vertretern anderer Religionen. Anschließend waren die SchülerInnen nicht nur im Dom, sondern auch an weiteren religiösen Orten und Stätten unterwegs, um dem selbst auf die Spur zu kommen, was über die jeweilige Religion hinausweist auf das alle Menschen miteinander Verbindende.