Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

13.12.2017

Ewiges Leben - aber wie?

Ökumenischer Studientag für evangelische und katholische Religionslehrer/innen aller Schulformen

LA-Nr: 0179118701

alle Schulformen
Mittwoch, 7. Februar 2018, 08:30 - 16:00 Uhr

Die Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod gehört zu den Basics des christlichen Glaubens. Im Religionsunterricht wird sie - auf verschiedene Weise - in allen Schulstufen thematisiert.
Doch was meinen Christen eigentlich, wenn sie von der Auferstehung der Toten sprechen? Jüngstes Gericht, Himmel, Hölle, Fegefeuer, ewiges Leben…? Mit welchen dieser Begriffe können wir heute noch etwas anfangen? Und welche kommen in unseren eigenen Vorstellungen von Auferstehung noch vor? Sind die damit verbundenen Vorstellungen überhaupt noch vermittelbar? Und welchen Einfluss haben meine Vorstellungen als Lehrer/in auf die Vermittlung dieser Bilder?

Der Studientag soll uns zur theologischen und religionsdidaktischen Selbstvergewisserung dienen. Wir fragen, was Kinder und Jugendliche am Thema Auferstehung lernen können und welche lebensweltlichen Voraussetzungen sie dabei mitbringen.

Am Nachmittag wird das Thema in schulform-bezogenen Workshops unterrichtsspraktisch vertieft.

Referentin:
Dr. Theresa Schwarzkopf, Universität Paderborn, Institut für kath. Theologie, Religionspädagogik,
Inklusion.

Ort: Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod
Kosten: 15 €
Anmeldeschluss: 23. Januar 2018

Nähere Informationen und Anmeldung: siehe Flyer