Kategorien &
Plattformen

Von Arbeit und Gerechtigkeit

Jubiläumsausgabe „10 Jahre Eulenfisch“
Von Arbeit und Gerechtigkeit
Von Arbeit und Gerechtigkeit

Seit 10 Jahren erscheint das Limburger Magazin für Religion und Bildung im Verlag des Bischöflichen Ordinariats. Die neue Ausgabe ist ab Montag, 23. Juli, bestellbar.

In vier Kategorien, Perspektiven, Praxis, Kultur und Forum, setzen sich Autoren mit verschiedenen Aspekten von Arbeit, Kapitalismus und Wirtschaft auseinander. „Mit unserer Jubiläumsausgabe zum 10-jährigen Bestehen des Magazins Eulenfisch wollen wir Impulse zum Umsteuern geben und neue Perspektiven auf den Eigenwert der Arbeit jenseits des ökonomischen Nutzens eröffnen“, so Chefredakteur Martin Ramb.

So ist es logisch, dass der erste Artikel der Ausgabe von Papst Franziskus stammt. Unter dem Titel „Ihr riecht nach Viertel, nach Volk, nach Kampf“ eröffnet ein Auszug aus der Ansprache des Papstes beim Internationalen Treffen der Volksbewegungen das Magazin. Der Papst ruft darin auf, Menschenwürde wieder in den Mittelpunkt des Wirtschaftssystems zu stellen.

Andreas Thelen-Eiselen entwirft eine Unterrichtsreihe zum Thema „Streben nach Gerechtigkeit in einer globalisierten Welt“ für die Sekundarstufe. Von der Erschließung des Begriffs Gerechtigkeit über das Wechselverhältnis von Gerechtigkeit und Güte anhand des Matthäus-Evangeliums (die Arbeiter im Weinberg, Mt 20,1 bis Mt 20,16) bis zur katholischen Soziallehre. Auch konkrete Projektideen schlägt Thelen-Eiselen vor.

Joachim Valentin analysiert unter dem Titel „Franziskus – ein Mann seiner Bilder“ den neuen Film von Wim Wenders. „Der bisweilen pastorale Unterton des Regisseurs, der sich deutlich in LAND OF PLENTY (2004) gezeigt hatte, und die Medien- und Menschenfreundlichkeit von Papst Franziskus passen so gut zusammen, dass nun ein Film in die Kinos kommt, dessen Flow und Faszination man sich kaum entziehen kann“, so Valentin.

Der Eulenfisch ist das Bildungs- und Kulturmagazin des Bistums Limburg. Es erscheint zweimal im Jahr und richtet sich an Religionspädagogen und an religiösen Bildungsfragen Interessierte. Der Magazinname ist Programm: Eule und Fisch bilden eine Allegorie für das katholische Konzept theologischer Erkenntnis. Die Eule als Symbol der Weisheit verbindet sich mit dem Fisch als Symbol des Glaubens. Herausgegeben wird der Eulenfisch vom Bischöflichen Ordinariat Limburg. Interessierte können das Magazin beim Dezernat Schule und Bildung (06431/295-424) oder per E-Mail: eulenfisch@bistumlimburg.de für 7 Euro bestellen. Weitere Informationen gibt es unter www.eulenfisch.de.