Kategorien &
Plattformen

Stiftung DEY hat elf neue Stipendiaten

Begabtenförderung des Bistums Limburg verstärkt ideelle Förderung
Stiftung DEY hat elf neue Stipendiaten
Stiftung DEY hat elf neue Stipendiaten
© Bistum Limburg

Die Stiftung DEY, die Begabtenförderung des Bistums Limburg, hat elf neue Stipendiaten. Geschäftsführer Martin Ramb freut sich über den Zuwachs bei der Stiftung. „Neben der finanziellen Unterstützung wird die ideelle Förderung der Stipendiaten immer wichtiger. Das Kuratorium hat daher auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das jährliche Stipendiatentreffen auf anderthalb Tage auszuweiten - dadurch wird die Vernetzung und der Austausch im Kreis der Geförderten intensiviert. Gleichzeitig unterstützt die Stiftung in diesem Jahr eine Sommerakademie in Salzburg, die sich an junge Erwachsene richtet. Bis zu fünf Stipendiaten können hieran kostenlos teilnehmen", erklärt Ramb. Unter den neuen Stipendiaten sind Studenten der Fächer Musik, Medizin, Stadtplanung oder Biochemie. 

Die elf neuen Stipendiaten sind Miriam Albensoeder aus Frankfurt, Dr. Antonia Bräutigam aus Usingen, Lisa-Maria Jost aus Ilvesheim, Thomas Hoeger aus Wegberg, Moritz Ruoff aus Niederhadamar, Frederike Wolf aus Oberursel, Käthe Wenzel aus Hofheim, Johannes Ohnesorge aus Limburg, Maria Korten aus dem Usinger Land, Martin Höhler aus Niederbrechen und Merle Bruns aus Herschbach. 

INSGESAMT 37 STIPENDIATEN

Insgesamt unterstützt die Stiftung DEY derzeit 37 Stipendiaten, davon 24 Frauen und 13 Männer. Die Stiftung fördert Jugendliche, Auszubildende und Studierende aus katholischen Familien, die eine hohe Begabung besitzen, ideell und materiell. Durch ihre Förderung will die Stiftung zur Heranbildung qualifizierten katholischen Nachwuchses in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft beitragen. 

Seit dem Bestehen der Stiftung, seit 1987, konnten insgesamt 663.588 EUR an Stipendien ausgereicht werden.

Informationen zur Stiftung DEY gibt es auf der Internetseite www.stiftung-dey.de.