Kategorien &
Plattformen

Gegen die Angst

Ein Songprojekt der Schulband der Freiherr-vom-Stein Realschule plus in Nentershausen
Gegen die Angst
Gegen die Angst
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen

Wie kam es zu der Idee?

Am 31.03.2020 vereinbarten einige Schülerinnen der Schulband der Freiherr-vom-Stein Realschule plus in Nentershausen, gemeinsam einige Lieder zu gestalten, um die Schulgemeinschaft in der Corona-Krise etwas aufzumuntern. Eine Online-Besprechung per Google Meet führte zügig zu dem Konsens, dass vorgeschlagene Lieder (Imagine, Read all about it, Friends usw.) nicht den Kern der Absicht trafen. Es wurde vereinbart, dass alle Teilnehmer für sich Texte verfassen und nach Melodien suchen, die das Anliegen unterstützten. Begleitet wurde das Projekt von dem Religionslehrer Michael Gilles.

Bei einer weiteren Besprechung per Google Meet lagen bereits sehr konkrete Ideen für einen Text vor. Die Vertonung wurde online weiter abgesprochen und eine Melodie wurde auf der Basis einfacher Gitarrenakkorde entwickelt.

© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, Nentershausen

Für die Durchführung stellte sich folgendes Problem: Wie lässt sich ein gemeinsames Lied aufnehmen, wenn doch ein weitgehendes Kontaktverbot besteht? Auf Anfrage beim Schulleiter, der erhebliche Erfahrungen in der Tontechnik hat, bot dieser eine Lösung an: Alle Instrumente und Stimmen wurden als einzelne Tonspuren aufgenommen. Gleichzeitig wurde von der jeweils anwesenden Person ein Videomitschnitt angefertigt. Auch ein ehemaliger Schüler erklärte sich bereit, eine Spur mit der E-Gitarre aufzunehmen.

Da ohnehin von allen Beteiligten schon Videomitschnitte vorlagen, wurde in der nächsten Google Meet Besprechung beschlossen, diese für ein Musikvideo zu nutzen. Darüber hinaus entstand auf Anregung aller Beteiligten die Idee, der Schulgemeinschaft eine Rohversion der Tonspuren zur Verfügung zu stellen und zum Mitsingen online anzuregen. Die so entstandenen zusätzlichen Tonspuren wurden an den Schulleiter geschickt. Einige Schülerinnen und Schüler machten davon Gebrauch und ein Vater bereicherte das Lied um eine Keyboard Spur.

© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, NentershausenDas Video wurde am 26. April 2020 auf dem Sender wwtv im Format Heimart ausgestrahlt.
© Freiherr-vom-Stein Realschule plus, NentershausenDas Video wurde am 26. April 2020 auf dem Sender wwtv im Format Heimart ausgestrahlt.

Hier kommen Sie zum Video.

Das Projekt hat gezeigt, dass digitale Medien eine ideale Plattform zum gemeinsamen Musizieren auch bei räumlicher Trennung bieten. Die Notwendigkeit der Verschriftlichung eigener Ideen bei der Gestaltung des Liedes führte zu einem sehr strukturierten und konzentrierten Arbeiten. Trotz der räumlichen Trennung entstand ein stabiles soziales Gefüge, das die gemeinsamen Lernprozesse begünstigte. In der Reflexion zeigten sich alle Beteiligten sehr zufrieden und stolz auf ihr Produkt. Hier ergibt sich eine große Chance, auch unabhängig von der momentanen Situation online Ideen zu entwickeln und diese gemeinsam auszuarbeiten.

Über den nachfolgenden Link kommen Sie zum YouTube-Kanal "HÖRT & SEHT!" der Ämter für Katholische Religionspädagogik im Bistum Limburg:

https://www.youtube.com/channel/UCx2A_85EtLCAEnmEt5QePWw