Kategorien &
Plattformen

Arbeiten in der Zukunft

Jahrestreffen der Stiftung DEY in Koblenz
Arbeiten in der Zukunft
Arbeiten in der Zukunft
Die 21 Stipendiaten haben sich die Altstadt von Koblenz angeschaut. © Andreas List

Anderthalb Tage für die Arbeit: Beim Jahrestreffen der Stiftung DEY des Bistums Limburg haben sich die Stipendiaten über das Arbeiten in der Zukunft ausgetauscht. „Die Jahrestreffen sind zentraler Bestandteil der ideellen Förderung der Stiftung“, erklärt Martin Ramb, Geschäftsführer der Stiftung.

Am Freitagabend, 25. Oktober, startete das Jahrestreffen mit einer Podiumsdiskussion zum Thema des Treffens. Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Sozialethikerin, und Prof. Dr. Eduard Zwierlein, Philosoph, sprachen über Globalisierung und Digitalisierung und die Auswirkungen auf die Arbeit in der Zukunft. Die heutigen Formen der Arbeit veränderten sich in kaum vorstellbarer Dynamik und Geschwindigkeit. Der Einsatz von intelligenten Maschinen könne dem Einzelnen ein Mehr an Freiheit und Selbstbestimmung ermöglichen, gleichzeitig drohe eine Entgrenzung der Arbeit durch Digitalisierung und damit neue Zwänge.

Nach einer Stadtführung in Koblenz und einem Mittagsgebet am Samstag, 26. Oktober, stand für die 21 Stipendiaten das Thema „Nachhaltiges Wirtschaften“ im Mittelpunkt. Die Teilnehmer besuchten das Koblenzer Institut ISSO (Institut for social and sustainable oikonomics), das sich für die Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft engagiert. Martin Görlitz, Gründer des ISSO, führte die Teilnehmer schließlich noch durch das städtebauliche Projekt „Florinsmarkt“ in Koblenz. Dort wird durch eine Revitalisierung der Gebäude rund um den Platz ein neues Nutzungskonzept ermöglicht.

DIE STIFTUNG DEY

Die Stiftung DEY ist die Begabtenförderung des Bistums Limburg. Sie fördert Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten aus katholischen Familien, die eine hohe Begabung intellektueller oder anderer Art besitzen, ideell und materiell. Durch ihre Förderung will die Stiftung DEY zur Heranbildung qualifizierten katholischen Nachwuchses in den verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft beitragen. Informationen zu der Begabtenförderung gibt es auf der Internetseite www.stiftung-dey.de